Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Eck bei Eröffnung der Unterfränkischen Kulturtage in Stadtlauringen

Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck bei Eröffnung der Unterfränkischen Kulturtage in Stadtlauringen: "Heimat und Kultur untrennbar verbunden"

16.09.2019

„Die Unterfränkischen Kulturtage bringen nicht nur neuen Schwung in die regionale Kulturarbeit, sondern stärken auf diese Weise auch unsere Heimat. Denn unsere Heimat ist untrennbar verbunden mit der Kultur, die dort gepflegt wird.“ Das hat Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck bei der heutigen Eröffnung der unterfränkischen Kulturtage gesagt, die heuer in der Marktgemeinde Stadtlauringen im Landkreis Schweinfurt stattfinden. „Stadtlauringen wird sich in den nächsten 16 Tagen in eine Hochburg der Kultur und des Genusses verwandeln. Mit einem breiten Veranstaltungsangebot von mehr als 70 Events steht die Marktgemeinde bis Ende September im kulturellen Mittelpunkt von Unterfranken“, freute sich Eck. 

Der Bezirk Unterfranken richtet die unterfränkischen Kulturtage seit über 30 Jahren alljährlich gemeinsam mit einem seiner neun Landkreise und einer Kommune aus. Die Marktgemeinde Stadtlauringen konnte nach Niederwerrn (1993) und Werneck (1995) das Kulturereignis bereits zum dritten Mal in den Landkreis Schweinfurt holen. Zu dem bunten und abwechslungsreichen Programm zählen unter anderem Lesungen, Musikkabaretts, Kostüminszenierungen, Kellerwanderungen und eine Mundart Ralley.