MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.mdl-gerhard-eck.de

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Aktuelles

08.10.2021 | PM S6/2021 STMI

Eck bei der ‹bergabefeier nach Sanierung des Krankenhauses Markt Werneck

Freistaat Bayern ist Gesundheitsland - 129 Krankenhausbauprojekte mit Gesamtvolumen von rund 3,4 Milliarden Euro zur Finanzierung vorgesehen

Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck hat heute bei der Übergabefeier nach der Sanierung des Krankenhauses Markt Werneck den Bedarf an Investitionen bei Krankenhausbauprojekten als „echten Kraftakt für eine bestmögliche Gesundheitsversorgung in unserem Land“ bezeichnet. Derzeit seien Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 3,4 Milliarden Euro zur Finanzierung vorgesehen. Erst im Juli dieses Jahres hatte der Ministerrat weitere Krankenhausbauprojekte mit einem Investitionsvolumen von rund 346 Millionen Euro aufgenommen. „Wir sorgen dafür, dass die gesundheitliche Versorgung unserer Bevölkerung so hervorragend bleibt!“, so Eck. 

Das Krankenhaus Markt Werneck hat in den vergangenen 15 Jahren Fördermittel von insgesamt rund 5,8 Millionen Euro erhalten. Gefördert wurden damit der Umbau und die Erweiterung des Operationssaales, der Umbau und die Erweiterung der Sterilisation sowie die Verbesserung des Brandschutzes und die Neustrukturierung der Pflege. Eck: „Das ist hervorragend investiertes Geld in die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger.“ Das bayerische Gesundheitssystem gehöre zu den führenden der Welt: In Bayern lebten die Menschen im Vergleich zu anderen Bundesländern länger und gesünder. Die Bedeutung dieser umfassenden und flächendeckenden Versorgung habe man in der Corona-Krise sehen können. Eck versäumte es daher nicht, abschließend auch den „vielen Menschen, die im medizinischen Bereich bis zur Belastungsgrenze und darüber hinaus für Ihre Mitmenschen im Einsatz waren“ zu danken.